Stellenangebot

Unterstützung für die Pressearbeit und interne Kommunikation (m/w/d)


KennzifferBKA-2019-1027
AbteilungLS2
Kurzbeschreibung

Das Bundeskriminalamt ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Sicherheitsarchitektur. In neun Abteilungen arbeiten über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den gesetzlichen Auftrag des Bundeskriminalamtes zu erfüllen.

Der Leitungsstab des Bundeskriminalamtes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Wiesbaden

 

Unterstützung für die Pressearbeit und interne Kommunikation (m/w/d)

Kennziffer: BKA-2019-1027

 

Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 14 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TV EntgO Bund und den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen.

Stellenbeschreibung

Ihre Aufgaben

·         Informationserhebung zur Beantwortung von Presseanfragen sowie zur Begleitung aktueller sicherheitspolitischer Themen

·         Verfassen von Pressemitteilungen und Pressestatements im Rahmen konzeptioneller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

·         Pressearbeit bei aktuellen Ereignissen (einsatzbegleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und in besonderen Lagen

·         Vorbereitung und Begleitung von Pressekonferenzen, Interviews, Statements, Presse- und Hintergrundgesprächen für die Amtsleitung des Bundeskriminalamtes sowie die Fachabteilungen

·         Medienauswertung und –beobachtung, Medienbetreuung, Überblick über die aktuelle Medienstruktur

·         Erarbeitung, Umsetzung und Fortentwicklung von Strategien, Konzepten, Inhalten und technischen Instrumenten der internen Kommunikation

·         Veränderungsbegleitung innerhalb der Behörde durch entsprechende Kommunikation

·         Planung, Erstellung und Umsetzung von Beiträgen (Text, Bild, Audio, Bewegtbild, usw.) für die Kanäle der internen Kommunikation

·         Marktsichtung, Erprobung und Einführung neuer Instrumente der internen Kommunikation

·         Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Halten von Vorträgen zur internen Kommunikation

·         Unterstützung bei der Social Media Arbeit des BKA

 

Ihre Qualifikation

·         Abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) der Fachrichtungen Journalismus, Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften, Politikwissenschaften oder Germanistik

und

·         eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in den Bereichen Pressearbeit und interne Kommunikation/Change Management

·         Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, ein Nachweis gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Niveau B2) ist wünschenswert

·         Umfassende Kenntnisse in sicherheitspolitischen Themen

·         Gute Kenntnisse der gesamten MS Office-Produktpalette

·         Kenntnisse im Bereich der Bild-/Bewegtbild-/Audioerstellung

·         Sehr gute Allgemeinbildung

·         Sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

·         Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

·         Bereitschaft zur Wahrnehmung von Rufbereitschaften, Früh- und Spätdiensten sowie von Diensten außerhalb der Kernarbeitszeiten

·         Bereitschaft, in besonderen polizeilichen Lagen zeitlich befristetet an anderen Standorten des BKA zu arbeiten

Zusätzliche Informationen

Wir bieten Ihnen

·         Ein interessantes Tätigkeitsfeld in einer modernen Behörde, in der täglich Sicherheit gestaltet wird

·         Vielfältige Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung in einem kreativen Team

·         Einen sicheren Arbeitsplatz

 

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von Ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Bundeskriminalamt unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird ggf. ein schriftlicher Einstellungstest durchgeführt.

Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ist vor einer Einstellung für den vorgesehenen Einsatz eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.


Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tarifgewinnung des Bundeskriminalamtes unter der Telefonnummer 0611 55-16158 gerne zur Verfügung.


Weitere Informationen über das Bundeskriminalamt finden Sie unter www.bka.de.

Befristete Stelleunbefristet
Gehalt/BesoldungE14
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss30.08.2019

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service