Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projektmanagement Digitale Verwaltung (w/m/d)


KennzifferT-2024-17
AbteilungZV11
Kurzbeschreibung

Unterstütze uns als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im „Projektmanagement Digitale Verwaltung“ (w/m/d) in der Abteilung Zentrale Verwaltung. Mobiles Arbeiten und neue Formen der Zusammenarbeit setzen sich durch. Der Arbeitsplatz der Zukunft ist digital – und wir leisten einen entscheidenden Beitrag für den Prozess des Umbaus und der Modernisierung der Verwaltung des BKA auf digitaler Grundlage.

Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

 

§ Planung und Einführung von Maßnahmen zur Digitalisierung der Verwaltung sowie Leitung von Digitalisierungsprojekten

Dazu gehören:

o   Aufnahme von Anforderungen zu Digitalisierungsmaßnahmen

o   Aufzeigen von neuen Lösungswegen, auch unter Beachtung neuester Innovationen wie z.B. generativer KI in der Verwaltung.

o   Erstellung von Projektplänen sowie Projektberichten und Präsentationen

o   Koordination des Einsatzes von externen Mitarbeitenden in Projekten zur Digitalen Verwaltung

o   Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für Projektleitung

 

§ Fachliche Ansprechstelle bei der Umsetzung von Einzelmaßnahmen zur Digitalisierung der Verwaltung

§ Produktmanagement von zentral zu betreuenden bzw. referatsübergreifend genutzten Verwaltungsanwendungen

§ Fachbezogene Unterweisung von Mitarbeitenden

 

Das bringst Du mit (zwingend erforderlich)

 

§ Du verfügst über Berufserfahrung von mindestens 1 Jahr und 6 Monaten nach Abschluss eines Hochschulstudiums (Bachelor oder Diplom-FH) mit wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt in einem der folgenden Bereiche:

§    Betriebswirtschaftslehre

§    Wirtschaftswissenschaften

§    Verwaltungswissenschaften / öffentliches Recht

§    Wirtschaftsinformatik

§    Wirtschaftsingenieurwesen

 

oder

 

§ Du bist bereits Beamtin bzw. Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

 

On Top (wünschenswert)

 

§ Du hast Erfahrung oder hohes Interesse am Themengebiet „Digitalisierung in der Verwaltung“ und verfolgst aktuelle Trends und Innovationen in diesem Bereich wie z.B. Generativer KI.

§ Du kennst Dich mit Projektmanagement, Anforderungsanalyse und Prozessautomation aus und verfügst über Methodenkompetenz in diesem Bereich.

§ Du hast eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit, bist belastbar sowie selbstständig und flexibel bei der Aufgabenerledigung.

§ Du besitzt eine ausgeprägte Problemlöser-Mentalität und hast Spaß an konzeptionellem Arbeiten.

§ Du verfügst über Grundkenntnisse im Bereich E-Government und der IT-Dienstekonsolidierung Bund

§ Du hast Kenntnisse in Jira und Confluence oder verwandten Anwendungen

 

Das bieten wir – Benefits für Mitarbeitende

 

§ Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben

§ Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

§ Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund, Planstelle A 12 BBesO hinterlegt; Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen, Verbeamtung bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen; Abordnung von Beamtinnen und Beamten mit dem Ziel der Versetzung ins BKA, BKA-Zulage

§ Dein Arbeitsleben mit persönlichen Freiräumen verbinden: Spare Zeiten für Dein Sabbatical an und verwirkliche Deine Träume!

Zusätzliche Informationen

Bewerbung und Auswahlverfahren

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung bis zum 17.06.2024

unter https://bewerbung.bka.de/?7&729 (Kennziffer T-2024-17).

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können,
sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 23 - Tarifgewinnung
65173 Wiesbaden

 

Alle Informationen zu wichtigen Bewerbungsunterlagen, Details zu den spezifischen Auswahlverfahren und wie Du Dich vorbereiten kannst, findest Du auf unserer Infoseite zum Bewerbungsprozess beim BKA.

 

Wissenswertes

§ Das Einverständnis zur Durchführung einer einfachen Sicherheitsüberprüfung nach § 8 SÜG (Sicherheitsüberprüfungsgesetz) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).

§ Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerberinnen in diesen Bereichen bevorzugt berücksichtigt.

§ Für uns zählt das Können, nicht die sexuelle Orientierung oder Identität, die Religion, oder die Herkunft. Wir begrüßen daher Bewerbungen aller Menschen.

§ Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Über uns

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden
des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

Kontakt

ZV 23 – Personalmanagement e. D. / m. D. / g. D. und vergleichbar Tarifbeschäftigte

Telefon: +49 (0) 611 55 -32099

E-Mail: ZV23-Tarifgewinnung@bka.bund.de

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungE12, A12
DienstortWiesbaden, Berlin
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss17.06.2024

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service