Stellenangebot

Ausbilderin/Ausbilder für Fachinformatikerinnen/Fachinformatiker (w/m/d)


KennzifferT-2024-16
AbteilungDI54
Kurzbeschreibung

Arbeitsort:                                                  Wiesbaden
Arbeitsumfang:                                      Vollzeit/Teilzeit
Vergütung:                                                  EG 9b TV EntgO Bund
Bewerbungsfrist:                             18.06.2024
Arbeitsbeginn:                                          zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Joblevel:                                                       Fachkraft
Berufsgruppe:                              IT und Technik
Kennziffer:                                              T-2024-16

 

Unterstütze uns als Ausbilderin/Ausbilder für Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker in den Profilschwerpunkten Systemintegration und Anwendungsentwicklung in der Abteilung DI „Digitale Service und Innovation“des Bundeskriminalamtes indem Du die nächste Generation von IT Fachkräften bei der Ausbildung unterstützt, damit diese später einen aktiven Teil bei der Verbrechensbekämpfung leisten können. 

 

Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!


 

 

Stellenbeschreibung

Aufgaben

§ Du bildest als Ausbilderin/Ausbilder für Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker überwiegend in den Profilschwerpunkten Systemintegration (SI-FI) und Anwendungsentwicklung (FI-AE) aus

§ Du bist zusammen mit der koordinierenden Teamleitung wichtige Ansprechperson für alle am Standort Wiesbaden mit der IT-Ausbildung beauftragten Personen und siehst Dich als Lernbegleitung und persönliche Betreuungsperson für die Auszubildenden

§ Du planst und organisierst den vollständigen innerbetrieblichen Ausbildungsablauf der Auszubildenden der Abteilung DI insbesondere

o   Überprüfung der Ausbildungsrahmenlehrpläne sowie Abgleich mit den betrieblichen Anforderungen

o   Mitwirkung bei der internen Ausbildungsplanung und -koordination

o   Entwicklung und Ausbau des zentralen Ausbildungskonzeptes sowie die strategische Weiterentwicklung und Optimierung der betrieblichen Ausbildung

o   Lernzieldefinition gem. Ausbildungsverordnung sowie Organisation eines Rotationskonzeptes

o   Planung und Umsetzung von Ausbildungsprojekten in Zusammenarbeit mit den Ausbildern und den Fachbereichen

o   Enge Zusammenarbeit mit den Ausbildern der Abteilungen und den Ausbildungsverantwortlichen des Hauses

o   Betreuung der Ausbildungswerkstatt

 

Unsere Erwartungen (zwingend erforderlich)

§ abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatikerin / Fachinformatiker sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im IT-Bereich

oder

§ eine vergleichbare Berufsausbildung mit IT-Anteil mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung als Ausbilderin / Ausbilder in der IT

On Top

§ Du hast idealerweise bereits eine gültige Ausbildereignung bzw. bist bereit, die Fortbildung nachzuholen

§ Praktisch anwendbare Methoden des Ausbildungsalltags sind Dir nicht fremd und Du kannst Wissen zielgerecht aufbereiten und vermitteln

§ Du hast Kenntnisse über moderne berufspädagogische und didaktische Berufsbildungskonzepte für junge Menschen sowie Freude im Umgang mit diesen

§ Du stellst die Auszubildenden in den Mittelpunkt Deines Arbeitens und handelst rational und klientenorientiert

§ Du hast eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, verfügst über gute kognitive und organisatorische Fähigkeiten, bist belastbar sowie selbstständig und flexibel bei der Aufgabenerledigung.

Zusätzliche Informationen

Das bieten wir – Benefits für Mitarbeitende

 

§ Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben

§ Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

§ Vergütung: Entgeltgruppe 9b TV EntgO Bund, Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen, BKA-Zulage

§ Home-Office: Aufgrund der speziellen Anforderungen ist in diesem Job eine Tätigkeit überwiegend vor Ort erforderlich.

 

Bewerbung und Auswahlverfahren

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung bis zum 18.06.2024

unter https://bewerbung.bka.de/?7&727 (Kennziffer T-2024-16).

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können,
sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 23 - Tarifgewinnung
65173 Wiesbaden

 

Alle Informationen zu wichtigen Bewerbungsunterlagen, Details zu den spezifischen Auswahlverfahren und wie Du Dich vorbereiten kannst, findest Du auf unserer Infoseite zum Bewerbungsprozess beim BKA.

 

Wissenswertes

§ Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach § 9 SÜG (Sicherheitsüberprüfungsgesetz) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).

§ Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerberinnen in diesen Bereichen bevorzugt berücksichtigt.

§ Für uns zählt das Können, nicht die sexuelle Orientierung oder Identität, das Alter, die Religion, die Nationalität oder die Herkunft. Wir begrüßen daher Bewerbungen aller Menschen.

§ Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Über uns

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden
des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

Kontakt

ZV 23 – Personalmanagement e. D. / m. D. / g. D. und vergleichbar Tarifbeschäftigte

Telefon: +49 (0) 611 55-32100

E-Mail: ZV23-Tarifgewinnung@bka.bund.de

 

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungE9b
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss18.06.2024

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service