Stellenangebot

Bachelor-Studium im gehobenen Kriminaldienst des Bundes; Kriminalkommissaranwärter/-in 04/2022


KennzifferKKA-042022
AbteilungZV
Kurzbeschreibung

Standort:                                     Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Art der Beschäftigung:                Vollzeit                                                    

Bewerbungsfrist:                         30.09.2021

Arbeitsbeginn:                             01.04.2022

Unterstütze uns als Kriminalkommissaranwärter/-in beim Bundeskriminalamt.

Es stehen mehrere Jobs zur Verfügung – mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

Was zählt, ist, das Richtige zu machen. Wir beim Bundeskriminalamt (BKA) wissen das. Unsere mehr als 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten tagtäglich Sicherheit für Deutschland und die Welt.

Vorher erwartet Dich im Studium eine thematisch einschlägige Stoffvermittlung aus rechtswissenschaftlicher (Strafrecht, Polizeirecht, Strafprozessrecht, Europarecht, Staatsrecht, Recht des öffentlichen Dienstes) und kriminalwissenschaftlicher Sicht (Kriminologie, Kriminalistik, Soziologie, Psychologie, Berufsethik, Führungs-/Einsatzlehre). Dieses Wissen wird jeweils in den beiden Praxismodulen (ein BKA-Praktikum und ein Praktikum bei einer Landespolizeidienststelle) nochmals vertieft und weiter ausgebaut.

Das bringst Du mit

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder vollständige bzw. uneingeschränkte Fachhochschulreife (Notendurchschnitt von mind. 3,5; bei Vorlage der letzten beiden Halbjahreszeugnisse von mindestens 7 Notenpunkten im Durchschnitt); Dich erwartet ein abwechslungsreiches dreijähriges duales rechts - und kriminalwissenschaftliches Studium mit Abschluss „Bachelor of Arts"
  • oder bei Innehaben eines abgeschlossenen Bachelorstudiums, die Möglichkeit, die Laufbahnausbildung in einer verkürzten, nur 24 Monate andauernden Qualifizierungsmaßnahme, in welcher das Grundstudium in Brühl, die Erstellung einer Bachelorarbeit und anteilig Praxismodule entfallen.
  • Altersgrenze zum Einstellungstermin: 42. Lebensjahr noch nicht vollendet (§ 5 Abs. 2 Nr. 1 KrimLV)
  • Führerschein der Klasse B (Ausnahmen sind grundsätzlich möglich)
  • Englischkenntnisse Level B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) oder 4 Jahre Schulenglisch, die letzten beiden Jahre mindestens Note 4 (5 Punkte)
  • Gesundheitliche Eignung (Polizeidiensttauglichkeit)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit (Ausnahmen sind grundsätzlich möglich)

On Top

  • Du möchtest Deutschland weiterhin zu einem sicheren Ort machen
  • Du hast Interesse daran, das Richtige zu machen? Dann bewirb dich jetzt!

Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber

Entwickele Lösungen für die Kriminalitätsbekämpfung der Zukunft und löse auch komplexeste Fälle. Dazu braucht es Ausdauer, Können, Teamgeist und Gespür für das Richtige.

Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten im BKA ist vielfältig. Bei uns kannst Du ein Berufsleben lang Deine Stärken entfalten und Dich entwickeln. Wir fördern Dich dabei.

Das bieten wir Dir

  • Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben
  • Aufstiegsmöglichkeiten: In jedem Fall bestehen nach erfolgreich abgelegtem Studium oder Qualifizierungsmaßnahme beim BKA hervorragende berufliche Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.
  • Langfristig planbar: sicherer Job im Öffentlichen Dienst mit der Möglichkeit der Verbeamtung
  • Vergütung: Während Deines Studiums erhältst Du ein Grundgehalt in Höhe von derzeit 1511,86 Euro (monatlicher Bruttobetrag). Weitere Zulagen richten sich nach dem individuellen Familienstand. Nach dem Studium erfolgt die Besoldung nach dem Bundesbesoldungsgesetz, beginnend mit der Besoldungsgruppe A 9g BBesO (für einen Ledigen derzeit 2897,87 brutto).
Zusätzliche Informationen

Bewirb Dich jetzt – und komm in unser Team!

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung!


Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können, sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 24-4
Thaerstraße 11
65173 Wiesbaden

Wissenswertes

  • Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
  • Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung mit Sicherheitsermittlungen gemäß § 8 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).
  • Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern.
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sind zu internen und externen Auswahlverfahren zuzulassen, es sei denn, dass sie für eine Verwendung auf Grund bestehender Ausbildungs- oder Prüfungsvoraussetzungen offensichtlich nicht geeignet erscheinen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
  • Achtung: Für den Einstellungstermin 01.04.2022 wird gerade ein neuer Sporttest konzipiert. Zu Ihrer Vorbereitung kann jedoch unserer aktueller Sporttest zugrunde gelegt werden.

     

Du hast noch Fragen?

Mehr Informationen findest du unter www.bka.de.

Stell uns Deine Fragen auf einer Berufsinformationsmesse
(Übersicht unter www.bka.de/karrierekalender),

kontaktiere uns telefonisch unter: +49 (0) 611 55 11101

oder per E-Mail an Bewerbung@bka.bund.de.

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungAnwärterbezüge
DienstortWiesbaden, Meckenheim, Berlin
BeschäftigungsartVollzeit
Annahmeschluss30.09.2021

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service