Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d)


KennzifferBKA-2020-1047
AbteilungPM
Kurzbeschreibung

Unterstütze uns als wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Programm Polizei 2020 im Bereich PM T1 des Bundeskriminalamtes. Wir sind zuständig für die Beratung, Unterstützung und Vertretung der Technischen Programmleitung bei der Umsetzung des fachlichen Bebauungsplans Polizei 2020. Die Steuerung und Koordinierung des Informationssicherheitsprozesses innerhalb des Programms Polizei 2020 in enger Abstimmung mit dem IT Sicherheitsmanagement gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Es stehen zwei Stellen zur Verfügung. Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

  • Planung und Mitwirkung bei Risikobetrachtungen und –analysen der polizeilichen IT-Systeme
  • Unterstützung des Architektur-Teams und der Projekte bei der Auswahl und Festlegung von Informationssicherheitsmaßnahmen
  • Entwicklung von Rahmenbedingungen für die sichere Gestaltung von Entwicklungs- und Betriebsprozessen
  • Schnittstelle zum Strategischen Sicherheitsmanagement und zum Operativen IT Sicherheitsmanagements

oder

  • Leitung des Sachgebietes „Technik“ im „Kernteam Technik“
  • Unterstützung und Beratung der Leitung des „Kernteam Technik“ bei der Betreuung und dem Controlling der Polizei 2020 Projekte in Bezug auf die Einhaltung der technischen Architekturvorgaben und Umsetzungszeiträume
  • Kontrolle und Koordinierung des Mitteleinsatzes einschließlich der Ressourcenplanung

Das bringst Du mit

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) in den Bereichen Elektro-, Informations- und Nachrichtentechnik, Informatik, Mathematik , technische und angewandte Physik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt

On Top

  • Du verfügst über fundiertes Fachwissen im IT-Sicherheitsmanagement
  • Du hast praxisorientierte Erfahrungen im IT-Projektmanagement und in der IT-Architekturgestaltung
  • Du bist erfahren in der Ausschreibung und Bewertung von Unterstützungsleistungen im IT Bereich
  • Du zeichnest Dich durch Selbständigkeit und hohe Leistungsbereitschaft aus
  • Du bist team- und kommunikationsfähig und sprichst gutes Englisch
  • Du bist mit der Durchführung von Dienstreisen sowie einer flexible Arbeitszeitgestaltung einverstanden
Zusätzliche Informationen

Bundeskriminalamt - Dein zukünftiger Arbeitgeber

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei.
Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

Das bieten wir Dir

  • Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben, sowie ein vielseitiges nationales und internationales Aufgabenspektrum, welches ein hohes Maß an Eigeninitiative erfordert
  • Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit teilweise mobil zu arbeiten
  • Immer up to date: umfassendes internes und externes Aus- und Fortbildungsangebot
  • Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes); BKA-Zulage

Bewirb Dich jetzt - und komm in unser Team!

Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung bis zum 30.10.2020 (Kennziffer BKA-2020-1047)

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können, sende deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 23-1 Tarifgewinnung
65173 Wiesbaden

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Aus diesem Grund werden Bewerberinnen in diesem Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

Wissenswertes

  • Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit interkulturellem Wissen und Fremdsprachenkenntnissen.
  • Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sind zu internen und externen Auswahlverfahren zuzulassen, es sei denn, dass sie für eine Verwendung auf Grund bestehender Ausbildungs- oder Prüfungsvoraussetzungen offensichtlich nicht geeignet erscheinen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Du hast noch Fragen?

Mehr Informationen findest Du unter www.bka.de/karriere.

Stell uns Deine Fragen auf einer Berufsinformationsmesse (Übersicht unter www.bka.de/karrierekalender),

kontaktiere uns telefonisch unter: +49 (0)611 55-18035

oder per E-Mail ZV23-Tarifgewinnung@bka.bund.de.

Befristete Stelle
Gehalt/BesoldungE14, A13, A14
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss30.10.2020

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service