Stellenangebot

eine/n Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Information und Dokumentation


KennzifferBKA-2019-1034
AbteilungIZ35
Kurzbeschreibung

Das Bundeskriminalamt ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Sicherheitsarchitektur. In

neun Abteilungen arbeiten über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den gesetzlichen

Auftrag des Bundeskriminalamtes zu erfüllen.

Die Abteilung Internationale Koordinierung, Bildungs-/Forschungszentrum des Bundeskriminalamtes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Wiesbaden

 

eine/n Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Information und Dokumentation

Kennziffer BKA-2019-1034

 

Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 8 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TV EntgO Bund und den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen.


Stellenbeschreibung

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Pflege von Bestandsdaten

  •  Bearbeitung von Literaturdokumenten nach den Regeln der formalen Erfassung
  • Datenaufbereitung  und inhaltliche Erschließung
  • Strukturierung und Erfassung von Literaturdaten
  • Verwaltung und Pflege von Dateien und Datenbanken
  • Konzeptionierung und Bearbeitung von Informationen für Nutzerinnen und Nutzer in elektronischer und konventioneller Form
  • Informationsaufbereitung und Zusammenstellung von Informationsdiensten     

 

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Information und Dokumentation, Archiv oder Bibliothek    
  • Kenntnisse im Bereich Konzepterstellung und Wissensmanagement
  • Erfahrungen in der Beschaffung, Aufbereitung und Präsentation von Informationen
  • Sicherheit in der Anwendung moderner Datentechnik
  • Selbstständigkeit und Flexibilität bei der Aufgabenerledigung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit


Zusätzliche Informationen

Wir bieten Ihnen

  • Ein vielseitiges und interessantes Arbeitsfeld mit Möglichkeiten zur selbständigen Projektarbeit

  • Aufgabenbezogene Aus- und Fortbildung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz
       
Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Bundeskriminalamt unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ist vor einer Einstellung für den vorgesehenen Einsatz eine Sicherheitsüberprüfung durchzuführen

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 24.07.2019 über das im Internet eingestellte Online-System unter der Kennziffer BKA-2019-1034

https://bewerbung.bka.de/?7&93

Sie gelangen zu dem Online-System auch über www.bka.de (Karriere und Beruf). Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tarifgewinnung des Bundeskriminalamtes unter den Telefonnummern 030 5361 26314 sowie 030 5361 26735 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Bundeskriminalamt finden Sie unter www.bka.de.


Befristete Stelleunbefristet
Gehalt/BesoldungE8
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss24.07.2019

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service