Stellenangebot

Werkstudierende (w/m/d) im Personalmanagement


KennzifferW-2022-1
AbteilungIZ
Kurzbeschreibung

Unterstütze uns als Werkstudierende/r (w/m/d) im Personalmanagement des Bundeskriminalamts am Standort Berlin.

Es stehen mehrere Stellen zur Verfügung. Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung.

Solltest Du wegen einer Behinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können,
sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 24-1
65173 Wiesbaden

Stellenbeschreibung

Aufgaben

Bürosachbearbeitung im Bereich des Personalmanagements, insbesondere:

  • Prüfung und Bearbeitung von Anträgen der Mitarbeitenden, u.a. auf Nebentätigkeit, Arbeitszeitveränderungen, Elternzeit und Telearbeit
  • Initiieren von Stellenbesetzungen und Vorprüfung von Ausschreibungsunterlagen
  • Planung, Koordinierung und Umsetzung von Personalangelegenheiten
  • Erteilung von Informationen bei Anfragen von Mitarbeitenden sowie Beratung der Führungskräfte in Personalangelegenheiten
  • Sichtung, Priorisierung und Steuerung der eingehenden Nachrichten im Sachgebiet
  • Vorgangssteuerung und Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten
  • Erstellen von Bescheinigungen
  • Durchführen von Recherchen, Anfertigen und Pflegen von Listen

Unsere Erwartungen

  • Immatrikulation als Studierende/r der Rechts-, Wirtschafts-, oder Verwaltungswissenschaften (idealerweise mit dem Schwerpunkt Personalmanagement)
  • Berufspraktische Erfahrungen innerhalb der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil

Zusätzlich wünschenswert

  • Du verfügst über Kenntnisse im Tarif- und Beamtenrecht
  • Du bist verantwortungsbewusst, zuverlässig und belastbar
  • Du hast eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und verfügst über gute organisatorische Fähigkeiten
Zusätzliche Informationen

Das bieten wir – Benefits für Mitarbeitende

  • Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben
  • Work-Life-Balance: Je nach wöchentlicher Arbeitszeitverteilung bis zu 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Langfristig planbar: sicherer Job während der Studienzeit im Öffentlichen Dienst mit BKA-Zulage
  • Immer up to date: umfassendes internes und externes Aus- und Fortbildungsangebot
  • Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose Gesundheits- und Fitness-Checks
  • Entspannt zur Arbeit: mit Jobticket und kostenfreien Parkplätzen direkt vor der Tür

Bewerbung und Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren besteht aus einem strukturierten Online-Interview und stellt ein Ausschlusskriterium dar.

Alle Informationen zu wichtigen Bewerbungsunterlagen, Details zu den spezifischen Auswahlverfahren und wie Du Dich vorbereiten kannst findest Du auf unserer Infoseite zum Bewerbungsprozess beim BKA.

Wissenswertes

  • Das Einverständnis zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht.
  • Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt.
  • Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von Alter, Behinderung, Geschlecht, kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.
  • Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Über uns

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen

Kontakt

Personalgewinnung

Telefon: +49 (0)611-55 11824 oder 10598

E-Mail: zv24-werkstudierende@bka.bund.de

Befristete StelleJa
Gehalt/BesoldungE9a
DienstortBerlin
BeschäftigungsartTeilzeit
Annahmeschluss29.05.2022

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service