Stellenangebot

Mehrere Spezialistinnen/Spezialisten für den Bereich Bau und Liegenschaften Wiesbaden (m/w/d)


KennzifferHDB-2021-10
AbteilungZV42
Kurzbeschreibung

Standort:                       Wiesbaden
Art der Beschäftigung:  Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist:           01.11.2021
Arbeitsbeginn:              zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Personenkreis:             höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst
Besoldung:                   A13h/14 BBesG (Bundesbesoldungsgesetz) 

 

Unterstütze uns als Spezialistin/Spezialist (m/w/d) am Standort Wiesbaden im Referat ZV 42 „Bau und Liegenschaften Wiesbaden“ in der Abteilung Zentrale Verwaltung des Bundeskriminalamtes.

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

  • Du beteiligst Dich bei langfristigen Planungen für die Liegenschaften des BKA
  • Du schaffst moderne und zukunftsfähige Arbeitsbedingungen am Standort Wiesbaden
  • Du entwickelst eigenverantwortlich moderne Standort- und Infrastrukturkonzeptionen und -strategien im Bereich des Bau- und Liegenschaftsmanagements
  • Du konzipierst und setzt moderne bauliche Arbeitswelten um
  • Die Standort- und Infrastrukturkonzeptionen und -strategien zur künftigen räumlichen Unterbringung des BKA am Standort Wiesbaden werden von Dir mit geplant, koordiniert, organisiert sowie umgesetzt.
  • Du berätst die Gruppen-, Abteilungs- sowie die Amtsleitung in strategischen Fragestellungen, welche das Bau- und Liegenschaftsmanagement in Wiesbaden betreffen
  • Du repräsentierst das BKA zu Themenstellungen des Bau- und Liegenschaftsmanagements Wiesbaden (insbesondere im Verhältnis zum Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat sowie den Behörden des Geschäftsbereichs des BMI)
  • Du wirkst an der ständigen konzeptionellen und organisatorischen Fortentwicklung des gesamten BKA mit, orientiert an den jeweiligen strategischen Schwerpunkten und unter Berücksichtigung sich ändernder Rahmenbedingungen

    Die Funktion kann die Vertretung der Referatsleitung umfassen.

Das bringst Du mit (zwingend erforderlich)

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium auf Masterniveau mit mind. 300 ECTS (Summe aus Bachelor- und Masterstudiengang) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektro- und Nachrichtentechnik, Technologie- und Innovationsmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Diplom (Universität)

    und

  • mindestens 2,5 Jahre einschlägige praktische Berufserfahrung in einem entsprechenden Berufsbild, vorzugsweise im Bauprojektmanagement

 

On Top (wünschenswert)

  • Du verfügst über fundierte Kenntnisse zur Planung und Realisierung von Baumaßnahmen sowie der baurechtlichen Vorschriften inkl. der haushälterischen Aspekte
  • Du hast bereits fundierte Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung strategischer Konzepte sammeln können
  • Du hast eine überdurchschnittliche Verantwortungsbereitschaft
  • Die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten ist bei Dir stark ausgeprägt
  • Du besitzt eine ausgesprochene Fähigkeit zum erfolgreichen Konfliktmanagement
  • Dich zeichnen Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen in Deiner Führung aus
  • Du bist bereit Deinen Aufgabenbereich zu vertreten 
Zusätzliche Informationen

Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

 

Das bieten wir Dir

  • Direkte Verbeamtung: A13h/14 BBesG (Bundesbesoldungsgesetz)
    o Beamtinnen/Beamte werden nach Freigabe mit dem Ziel der Versetzung in das BKA abgeordnet
  • Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Ein gutes Gefühl: Eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit und einen hohen Gestaltungsspielraum
  • Langfristig planbar: sicherer Job im Öffentlichen Dienst
  • Immer up to date: aufgabenbezogenes internes und externes Aus- und Fortbildungsangebot
  • Dein Arbeitsleben mit persönlichen Freiräumen verbinden: Spare Zeiten für Dein Sabbatical an und verwirkliche Deine Träume!
  • Außerdem: Ein vielfältiges Aufgabenspektrum, das ein hohes Maß an Eigeninitiative erfordert und die Möglichkeit, den Arbeitsbereich aktiv zu gestalten

 

Bewirb Dich jetzt – und komm in unser Team!

Vorgesehen ist ein gestuftes Auswahlverfahren, bestehend aus einem computergestützten psychodiagnostischen Test sowie einem Interview. Es sind alle Testteile zu bestehen. 


Bewirb Dich bis zum 01.11.2021 über das Online-Bewerbungsportal des Bundeskriminalamtes: https://bewerbung.bka.de/


Für Deine Online-Bewerbung ist der Upload folgender Dokumente zwingend erforderlich:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Fotokopie der Geburts- Abstammungsurkunde sowie ggfs. Nachweise über eine Namensänderung bzw. Fotokopie des Personalausweises
  • Bachelor-Abschlusszeugnis
  • Master-Abschlusszeugnis
  • Nachweis über erreichte Creditpoints (z.B. Bachelor 180 CP und Master 120 CP)

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können, sende uns Deine Bewerbung einfach an:


Bundeskriminalamt
ZV 24-5
65173 Wiesbaden

Wissenswertes

  • Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Du solltest die deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz besitzen. In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, auch ausländische Bewerber/Bewerberinnen zu berücksichtigen.
  • Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).
  • Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Aus diesem Grund werden Bewerberinnen in diesem Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.
  • Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Du hast noch Fragen?

Mehr Informationen findest Du unter www.bka.de.
Stell uns Deine Fragen auf einer Berufsinformationsmesse
(Übersicht unter www.bka.de/karrierekalender),
kontaktiere uns telefonisch unter: +49 (0)611 – 55 11101 oder per E-Mail: ZV24-Externer-Bewerberkontakt-hD@bka.bund.de

 

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungA13h - A14
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss01.11.2021

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service