Stellenangebot

eine/n Bauingenieur/in und eine/n Elektroingenieur/in für baufachliche Planungs- und Koordinierungsmaßnahmen (m/w/d)


KennzifferBKA-2020-1058
AbteilungZV43
Kurzbeschreibung

Unterstütze uns als Bauingenieur/in oder als Elektroingenieur/in für baufachliche Planungs- und Koordinierungsmaßnahmen für sämtliche Großbaumaßnahmen am Standort Berlin in der Abteilung Zentrale Verwaltung des Bundeskriminalamtes.

Es steht jeweils eine Stelle zur Verfügung – mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

  • Technische und baufachliche Beratung und Unterstützung bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, einschließlich der
    • fachtechnischen Prüfung und Aufstellung von Entscheidungsunterlagen-Bau
    • fachtechnischen Prüfung von Entwurfsunterlagen-Bau
    • fachlichen Überwachung von Bauausführungen
  • Mitarbeit bei projektbezogenen Bauaufgaben
  • Konzeption von mittel- und langfristig durchzuführenden Neu-, Um- und Erweiterungsbauten u. a. für Gebäudetechnik, Gebäudebetrieb, Notstromversorgungskonzepten sowie Konzepte zur Verwendung erneuerbarer Energien einschließlich der Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Technische/baufachliche Planung, Beratung und Unterstützung der Bedarfs- und Entscheidungsträger/innen

 

Das bringst Du mit

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) im Studiengang Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen - Bau oder Architektur mit dem Schwerpunkt Hochbau

 

On Top

  • Du hast Berufserfahrungen im Bereich der baufachlichen Planung und in der Projektsteuerung großer, technisch komplexer und hochwertiger Baumaßnahmen
  • Du bringst Erfahrungen in der Bauleitung im Bereich Hoch- oder Konstruktionsbau mit
  • Du verfügst über fundierte Kenntnisse im Baurecht und den für Baumaßnahmen des Bundes relevanten Rechtsgebieten und Regelwerken; Erfahrungen in den Leistungsphasen 1-4, 8 und 9 gem. HOAI sind wünschenswert
  • Du besitzt die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • Dich zeichnen ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick aus
Zusätzliche Informationen

Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

 

Das bieten wir Dir

  • Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben
  • Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose Gesundheits- und Fitness-Checks
  • Ein fundierter Einstieg: Fachspezifisches Onboarding in Form einer mehrmonatigen berufsbegleitenden Qualifikation
  • Immer up to date: umfassendes internes und externes Aus- und Fortbildungsangebot
  • Gehalt: Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TV EntgO Bund und den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen. Bei fehlender Berufserfahrung erfolgt zunächst eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 bzw. 10 TV EntgO Bund.

 

Bewirb Dich jetzt – und komm in unser Team!

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können,
sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 23-4
Postfach 44 06 60
12006 Berlin

Weitere Infos zur Online-Bewerbung findest Du unter Wissenswertes.

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Aus diesem Grund werden Bewerberinnen in diesem Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

 

Wissenswertes

  • Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
  • Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sind zu internen und externen Auswahlverfahren zuzulassen, es sei denn, dass sie für eine Verwendung auf Grund bestehender Ausbildungs- oder Prüfungsvoraussetzungen offensichtlich nicht geeignet erscheinen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
  • Die Stellen sind befristet für die Dauer der Großbaumaßnahmen des Bundeskriminalamtes am Standort Berlin.

 

Du hast noch Fragen?

Mehr Informationen findest Du unter www.bka.de.

Stell uns Deine Fragen auf einer Berufsinformationsmesse
(Übersicht unter www.bka.de/karrierekalender),

kontaktiere uns telefonisch unter: +49 (0)30 5361-26314

oder per E-Mail: ZV23-Tarifgewinnung@bka.bund.de.

Befristete Stellebefristet voraussichtlich bis zum 31.12.2027
Gehalt/BesoldungE12
DienstortBerlin
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss04.01.2021

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service