Stellenangebot

Leitung „Grundsatz und Controlling Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten“ (m/w/d)


KennzifferLeitung Bau Wiesbaden
AbteilungZV
Kurzbeschreibung

Unterstütze uns als Leiterin/Leiter für den Bereich „Grundsatz und Controlling Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten“.

Als Expertin/Experte gestaltest Du den Aufgabenbereich „Grundsatz und Controlling Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten“ des Bundeskriminalamtes – und wirkst aktiv an der Weiterentwicklung der inneren Sicherheit in Deutschland mit.

Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

  • Aufbau, Leitung und Führung des Referates „Grundsatz und Controlling Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten“, welches sich innerhalb einer übergeordneten, standortübergreifenden Gruppe mit langfristigen Planungen für die Liegenschaften des BKA und der Schaffung moderner und zukunftsfähiger Arbeitsbedingungen für die Standorte Wiesbaden, Berlin und Meckenheim beschäftigt
  • Aufbau und Steuerung eines Bau-/Projektcontrollings und Monitorings für die zahlreichen Ausbau- bzw. Bauprojekte des Bundeskriminalamtes
  • Kostencontrolling der Bauprojekte
  • Ergebniscontrolling der Bauprojekte gegenüber externen Partnerinnen/Partnern
  • Sicherstellung einheitlicher Standards im Berichtswesen innerhalb des BKA und gegenüber dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI)
  • Steuerung von standortübergreifenden Themen im eigenen Zuständigkeitsbereich
  • Beratung der Gruppen-, Abteilungs- sowie der Amtsleitung in strategischen Fragestellungen, welche das Bau- und Standortmanagement betreffen
  • Repräsentation des BKA zu Themenstellungen des Bau- und Standortmanagements (insbesondere im Verhältnis zum BMI sowie den Behörden des Geschäftsbereiches BMI)
  • Mitwirkung an der ständigen konzeptionellen und organisatorischen Fortentwicklung der übergeordneten, standortübergreifenden Gruppe, orientiert an den jeweiligen strategischen Schwerpunkten und unter Berücksichtigung sich ändernder Rahmenbedingungen
  • Mitwirkung in Projekten im Auftrag der Abteilungsleitung

Das bringst Du mit

  • Abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium [Diplom, Magister oder Master mit mind. 300 ECTS (Summe aus Bachelor- und Masterstudiengang)] im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder Bauingenieurwesen oder einem abgeschlossenen vergleichbaren Hochschulstudium
  • Eine mindestens fünfjährige einschlägige praktische Fach- und/oder Führungserfahrung in einem entsprechenden Berufsbild vorzugsweise im Bauprojektmanagement

On Top

  • Fundierte Kenntnisse zur Planung und Realisierung von Baumaßnahmen sowie der baurechtlichen Vorschriften inkl. der haushälterischen Aspekte
  • Nachgewiesene Projektmanagement und –steuerungserfahrung
  • Erfahrung im Aufbau von Controllingsystemen
  • Führungspersönlichkeit mit Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Überdurchschnittliche Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten unter wirtschaftlichen Aspekten
  • Fähigkeit zum erfolgreichen Konfliktmanagement
  • Fähigkeit zur guten Vertretung des Aufgabenbereiches
  • Überdurchschnittliche Verantwortungsbereitschaft
Zusätzliche Informationen

Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber

Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei.
Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.

Das bieten wir Dir

  • Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben
  • Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose Gesundheits- und Fitness-Checks
  • Ein fundierter Einstieg: Fachspezifisches Onboarding Langfristig planbar: sicherer Job im Öffentlichen Dienst mit der Möglichkeit der Verbeamtung
  • Besoldung: Besoldungsgruppe A15 BBesG (Bundesbesoldungsgesetz), Beamtinnen/Beamte werden nach Freigabe mit dem Ziel der Versetzung in das Bundeskriminalamt abgeordnet

Bewirb Dich jetzt – und komm in unser Team!

Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung bis zum 02.11.2020 unter https://bewerbung.bka.de, Kennziffer: "Leiterin/Leiter Bau Wiesbaden".

Für Deine Online-Bewerbung ist der Upload folgender Dokumente zwingend erforderlich:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Fotokopie der Geburts-/Abstammungsurkunde sowie ggf. Nachweise über eine Namensänderung
  • Bachelorzeugnis
  • Masterzeugnis
  • Nachweis über erworbene Creditpoints (z. B. Bachelor 180 CP und Master 120 CP)

Deine Bewerbung vervollständigst Du mit den folgenden Dokumenten, die Du auf der Webseite des BKA unter www.bka.de/bewerbungsdokumente findest:

  • Personalbogen I
  • Personalbogen II
  • ggf. Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte

Solltest Du wegen einer Schwerbehinderung diese Möglichkeit nicht nutzen können, sende uns Deine Bewerbung einfach an:

Bundeskriminalamt
ZV 24-5
65173 Wiesbaden

Weitere Infos zur Online-Bewerbung findest Du unter Wissenswertes.

Vorgesehen ist ein gestuftes Auswahlverfahren, bestehend aus einem computergestützten psychodiagnostischen Test sowie einem Assessment Center bestehend aus mehreren Testteilen. Es sind alle Testteile zu bestehen.

Das BKA hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des  § 8 Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG) bevorzugt berücksichtigt.

Wissenswertes

  • Du solltest die deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz besitzen. In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, auch ausländische Bewerberinnen/Bewerber zu berücksichtigen.
  • Das Einverständnis zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung gemäß § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Diese Sicherheitsüberprüfung darf nicht zum Ergebnis haben, dass ein Sicherheitsrisiko vorliegt, das der sicherheitsempfindlichen Tätigkeit entgegensteht (§ 14 SÜG).
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sind zu internen und externen Auswahlverfahren zuzulassen, es sei denn, dass sie für eine Verwendung auf Grund bestehender Ausbildungs- oder Prüfungsvoraussetzungen offensichtlich nicht geeignet erscheinen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungA15
DienstortWiesbaden
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss02.11.2020

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service