Stellenangebot

Leiter/ Leiterin „Bau und Liegenschaften Meckenheim"


KennzifferBau Meckenheim
AbteilungZV
Kurzbeschreibung

Mach das Richtige und werde Führungskraft im BKA.


Was zählt, ist das Richtige zu machen. Wir beim Bundeskriminalamt (BKA) wissen das. 
Die Bandbreite unserer Aufgaben ist groß. Unsere circa 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten täglich Sicherheit für Deutschland und die Welt. Dazu braucht man Ausdauer, Können, Teamgeist und Gespür für das Richtige.

Die Abteilung Zentrale Verwaltung des Bundeskriminalamtes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Meckenheim

einen Leiter/ einen Leiterin Bau und Liegenschaften Meckenheim
Kennziffer: „Bau Meckenheim“

Stellenbeschreibung

Deine Aufgaben

  • Weiterer Aufbau, Leitung und Führung des Referats „Bau und Liegenschaften Meckenheim“ mit derzeit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Langfristige Planung für die Liegenschaften des BKA
  • Schaffung moderner und zukunftsfähiger Arbeitsbedingungen am Standort Meckenheim
  • Mitwirkung an bzw. eigenverantwortliche Entwicklung von modernen Standort- und Infrastrukturkonzeptionen und -strategien im Bereich des Bau- und Liegenschaftsmanagements
  • Konzeption und Umsetzung von modernen baulichen Arbeitswelten
  • Planung, Koordination, Organisation und Umsetzung der Standort- und Infrastrukturkonzeptionen und -strategien zur künftigen räumlichen Unterbringung des BKA am Standort Meckenheim
  • Beratung der Gruppen-, Abteilungs- sowie der Amtsleitung in strategischen Fragestellungen, welche das Bau- und Liegenschaftsmanagement in Meckenheim betreffen
  • Repräsentation des BKA zu Themenstellungen des Bau- und Liegenschaftsmanage-ments Meckenheim (insbesondere im Verhältnis zum BMI sowie den Behörden des Geschäftsbereichs BMI).
  • Mitwirkung an der ständigen konzeptionellen und organisatorischen Fortentwicklung des gesamten BKA, orientiert an den jeweiligen strategischen Schwerpunkten und unter Berücksichtigung sich ändernder Rahmenbedingungen

Deine Qualifikation

  • Masterstudiengang mit mind. 300 ECTS (Summe aus Bachelor- und Masterstudien-gang oder vergleichbar z.B. Magister oder Diplom (Universität)) im Bereich Bauingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem abgeschlossenen vergleichbaren Hochschulstudium und
  • Eine mindestens fünfjährige einschlägige praktische Fach- und/oder Führungserfahrung in einem entsprechenden Berufsbild vorzugsweise im Bauprojektmanagement
  • Fundierte Kenntnisse zur Planung und Realisierung von Baumaßnahmen sowie der baurechtlichen Vorschriften inkl. der haushälterischen Aspekte
  • Fundierte Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung strategischer Konzepte
  • Führungspersönlichkeit mit Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Überdurchschnittliche Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit zum erfolgreichen Konfliktmanagement
  • Fähigkeit zur Vertretung des Aufgabenbereichs
  • Überdurchschnittliche Verantwortungsbereitschaft
Zusätzliche Informationen

Wir bieten Dir

  • Eine Verbeamtung in die BesGr A15 BBesG (Bundesbesoldungsgesetz) bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen.
  • Bewerber/innen im Beamtenverhältnis werden nach Freigabe mit dem Ziel der Versetzung in das Bundeskriminalamt abgeordnet
  • Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsaufgabe in einer wachsenden Behörde
  • Gestaltungs- und Innovationsspielraum
  • Ein vielfältiges Aufgabenspektrum, das ein hohes Maß an Eigeninitiative erfordert
  • Die Möglichkeit, einen Arbeitsbereich aktiv zu gestalten 

Außerdem

  • Einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz (Verbeamtung) in einer wachsenden und modernen Behörde
  • Individuelle Aus- und Fortbildungsangebote
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung 

Vorgesehen ist ein gestuftes Auswahlverfahren, bestehend aus einem computergestützten psychodiagnostischen Test sowie einem Vorstellungsgespräch bestehend aus mehreren Testteilen. Es sind alle Testteile zu bestehen. 


Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit interkulturellem Wissen und Fremdsprachenkenntnissen.

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. 
Die Bereitschaft zur Verbeamtung ist Bedingung für die Bewerbung.


Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ist vor einer Einstellung für den vorgesehenen Einsatz eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.

Fühlst Du Dich angesprochen? 
Dann bewirb dich bis zum 15.08.2020 auf dem Online-Bewerbungsportal des Bundeskriminalamtes: https://bewerbung.bka.de/

Für Deine Online-Bewerbung ist der Upload folgender Dokumente zwingend erforderlich:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Fotokopie der Geburts- Abstammungsurkunde sowie ggfs. Nachweise über eine Namensänderung
  • Bachelor-Abschlusszeugnis
  • Master-Abschlusszeugnis
  • Nachweis über erreichte Creditpoints (z.B. Bachelor 180 CP und Master 120 CP)

Deine Bewerbung vervollständigst Du mit den folgenden Dokumenten, die Du auf der Webseite des BKA unter www.bka.de/bewerbungsdokumente findest. 

  • Personalbogen I
  • Personalbogen II
  • Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte 

Fragen beantworten wir gern unter ZV24-Externer-Bewerberkontakt-hD@bka.bund.de oder unter der Telefonnummer 0611 55 11101.

 

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungA15
DienstortMeckenheim
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss15.08.2020

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service