Stellenangebot

mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst (m/w/d)


KennzifferBKA-mD-01/2020
AbteilungZV
Kurzbeschreibung

Machen Sie das Richtige und werden Sie Verwaltungsbeamter/in im BKA!

Was zählt, ist, das Richtige zu machen. Wir beim Bundeskriminalamt wissen das. Unsere mehr als 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten tagtäglich die Sicherheit für Deutschland und die Welt.
Dazu braucht es Ausdauer, Können, Teamgeist und Gespür für das Richtige.

 

Das Bundeskriminalamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Standorte Wiesbaden und Meckenheim mehrere


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

für den

mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

(m/w/d)

Kennziffer: BKA-mD-01/2020

 

Stellenbeschreibung

Ihre Aufgaben

Im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst arbeiten Sie in den unterschiedlichsten administrativen Bereichen des BKA. Dies kann sowohl in der klassischen Verwaltung (Personalbetreuung und -gewinnung, im Haushalt oder im Baumanagement), bei Bedarf aber auch in vollzugsnahen Querschnittsbereichen der polizeilichen Fachabteilungen sein. Im Rahmen der Personalentwicklung werden Verwendungen in verschiedenen Aufgaben- und Tätigkeitsbereichen angestrebt.

Ihre Qualifikation

Sie sind

  • bereits Beamtin/Beamter im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

          oder

  • Anwärter/in im Vorbereitungsdienst oder in der Aufstiegsausbildung für die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes und schließen diese/n bis August 2020 ab

oder

  • sind Tarifbeschäftigte oder Tarifbeschäftigter (vergleichbar mittlerer Dienst) bei einem öffentlichen Arbeitgeber und verfügen über eine Berufsausbildung mit dem Abschluss:
    • Verwaltungsfachangestellte/r
    • Fachangestellte/r für Bürokommunikation
    • Kauffrau/-mann für Büromanagement
    • Rechtsanwalts-, Notar- oder Justizfachangestellte/r
    • Steuerfachangestellte/r
    • Sozialversicherungsfachangestellte/r

          oder

  • intere/r Tarifbeschäftigte/r, die/der die geforderte Qualifikation erfüllt.


Sie verfügen darüber hinaus über

  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • gute organisatorische Fähigkeiten, Belastbarkeit sowie Selbstständigkeit und Flexibilität bei der Aufgabenerledigung
  • eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • eine rasche Auffassungsgabe sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • und sind sicher im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen


Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz in einer wachsenden und modernen Bundesbehörde
  • vielseitige, interessante und herausfordernde Tätigkeitsfelder
  • vielfältige Einsatzoptionen im Rahmen der Personalentwicklung
  • perspektivische Aufstiegsmöglichkeiten
  • aufgabenbezogene Aus- und Fortbildungsangebote sowie flexible Arbeitszeitgestaltung
  • die Einstellung/Übernahme in die A 6 BBesO
  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen die Verbeamtung in die Besoldungsgruppe A 6 BBesO
  • Beamtinnen und Beamte können bis zur A 7 BBesO statusgleich übernommen werden, sofern entsprechende Planstellen zur Verfügung stehen


Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bis zum 31.05.2020 über das Online-Bewerbungsportal des Bundeskriminalamtes: https://bewerbung.bka.de/?7&184

 

 

Zusätzliche Informationen

Wichtiger Hinweis

Für Ihre Online-Bewerbung ist der Upload folgender Dokumente zwingend erforderlich:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Fotokopie der Geburts-/Abstammungsurkunde sowie ggf. Nachweise über eine Namensänderung / Eheurkunde
  • Personalbogen I und II (Die Dokumente finden Sie auf der Webseite des BKA unter www.bka.de/bewerbungsdokumente).
  • Fotokopie
    • der letzten Ernennungsurkunde (bei Beamtinnen und Beamten)
    • Ergebnis der Laufbahnprüfung (für Beamtinnen und Beamte); sofern die Laufbahnbefähigung noch nicht erworben wurde, ist zunächst der Nachweis über eine Zwischenprüfung/ein Zwischenzeugnis mit Einzelnoten ausreichend
    • des Berufsausbildungszeugnisses und Arbeitsvertrages, ggf. von Nachweisen über weitere einschlägige Berufserfahrung (für Tarifbeschäftige)

 

Besondere Hinweise

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Bundeskriminalamt unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Die Dienstposten sind für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Vor einer Einstellung ist eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) erforderlich.


Für Nachfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen das Team der Personalgewinnung unter ZV23-Beamtengewinnung@bka.bund.de jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Weitere Informationen über das Bundeskriminalamt finden Sie unter www.bka.de

Befristete StelleNein
Gehalt/BesoldungA6, A7
DienstortWiesbaden, Meckenheim
BeschäftigungsartVollzeit, Teilzeit
Annahmeschluss31.05.2020

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Auswahlverfahrens eine Mindestbearbeitungsdauer eingeplant werden muss. Der ausgewiesene Annahmeschluss dient somit der zeitgerechten Verfahrensabwicklung.

Zurück zur Übersicht » 


  • Service